Wird der Newsletter nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Newsletter
Titelbild

Gesetz zur Weiterentwicklung der

Gesundheitsversorgung stößt auf große Zustimmung

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Entwurf des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) wurde bezogen auf den Änderungsantrag der CDU/CSU und SPD Nr. 34 „Personalbemessung in der Pflege im Krankenhaus“ im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung der Fachgesellschaft Profession Pflege e. V. vorgestellt und ausdrücklich befürwortet.


In einem darauf folgenden Schreiben an Bundesgesundheitsminister Spahn hat Profession Pflege e. V. gemeinsam mit dem Bundesverband Pflegemanagement e. V. diesem Ausdruck verliehen und um aktive Berücksichtigung der Expertise der beiden Verbände gebeten. Da gerade in den Reihen von Profession Pflege e. V. hierzu
thematisch bereits einige Vorarbeiten geleistet worden sind und man die Ausrichtung
mit Fachkenntnissen unterstützen könne.

HIER geht’s zum Änderungsantrag & weiteren Informationen

Wie ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Wie stehen Sie zu der Weiterentwicklung des Gesetzesentwurfs zum GVWG?
Diskutieren Sie mit über das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz.
Am 16. Juli lädt die Fachgesellschaft hierzu erstmals zum Fachdialog Profession
Pflege ein.

Die offene Diskussionsrunde, von 16 bis 18 Uhr, wird von drei Impulsvorträgen
eingeleitet und durch Beiratsmitglied Stephan Hentschel moderiert. Ambulante Notfallversorgung, die Aufgabenverteilung in der Pflege sowie Personalpolitik
und
-bemessung werden u. a. Auftaktthemen sein und Inhalte für eine kontroverse
Diskussion liefern. Die Impulsvorträge halten Frau Andrea Albrecht, Frau Dr. Pia
Wieteck und Frau Gülin Dogan. Seien Sie mit dabei und geben Sie der Profession
eine Stimme und ein Gesicht!

Anmeldungen bitte direkt per E-Mail an pia.wieteck@pro-pflege.eu

„Spitze hat sich bewährt“ — Vorstand bestätigt
Der neue Vorstand und die Beiratsmitglieder in der virtuellen 3D-Welt, in der die Mitgliederversammlung stattfand. Quelle: ProPflege/TriCAT

Zudem wurde in der Mitgliederversammlung nach dem schriftlichen Bewerbungsverfahren der wieder angetretenen Kandidatinnen und Kandidaten aus
der bisherigen Spitze der Profession Pflege e. V., der Vorstand bestätigt. Der Beirat
wurde zudem auf insgesamt neun Mitglieder erweitert und mit großer Mehrheit bestätigt. Sowohl die Zielsetzung der Kandidaten als auch die bisherige Arbeit des Vorstandes habe sich bewährt.

Auf der Website der Fachgesellschaft finden Sie Kurzvorstellungen der Vorstände
und Beiräte.

Mit freundlichen Grüßen

Die Fachgesellschaft Profession Pflege

Mehr zur Fachgesellschaft

------------------------------------------------------

Fachgesellschaft Profession Pflege e. V.
Langenbeck-Virchow-Haus | Luisenstraße 59 | 10117 Berlin
www.pro-pflege.eu | info@pro-pflege.eu
+49 (0) 30 844 159 142



Newsletter abbestellen